Bochumer Macherinnen & Macher

Bochumer Unternehmens-impulse

Hier stellen sich Bochumer Unternehmen vor, die einen Weg gefunden haben, die Corona Krise für ihr Unternehmen zu meistern.
Unternehmen, die kreative, einfallsreiche oder pragmatische Lösungen entwickelt haben. 
Ihre Videobotschaften setzen Impulse für andere Bochumer Unternehmen und Solo-Selbständige.

Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist es notwendig, dass wir uns alle gegenseitig helfen, unterstützen und solidarisch zeigen.
#BochumerMacher

Business Coaching: Die Zukunft der Arbeit beginnt im Homeoffice.

brimful vs. Corona

Corona bedeutet für uns alle Veränderung. brimful bietet Führungskräfte-Coaching und Organisationsberatung für Unternehmen in Veränderungsprozessen.
Gründerin Dr. Britta Müller kennt die Fragen, mit denen Führungskräfte in Zeiten von Corona auf sie zukommen: Wie führe ich aus dem Homeoffice? Wie gehe ich mit Unsicherheiten und Ängsten um?
Britta Müller vermittelt hilfreiche Strategien und Kompetenzen – aktuell in einem offenen virtuellen Lernformat für Führungskräfte und Personaler: In der modularen Lernreise
NEW WORK for Leaders“ können Führungskräfte und Personaler zukunftsfähige Arbeitsweisen interaktiv ausprobieren, die zu ihrem eigenen Führungsstil passen. brimful hilft – gerade jetzt!

Beschränkungen? Neue Möglichkeiten: Wir sind bestens vorbereitet!

walmoeglichkeiten.de vs. Corona

Sie sehen Beschränkungen? Wir sehen neue Möglichkeiten – und zeigen sie Ihnen gern! Wir, Nadine und Carsten Jentz
(walmoeglichkeiten.de), unterstützen Familienunternehmen, KMU, Teams und Führungskräfte auch aktuell – nämlich digital.
Persönlichkeits-Bildung sollte gerade in Corona-Zeiten niemandem verwehrt sein! Wie das geht? Ganz einfach: Firmen erwerben unsere fachlich fundierten Vorträge zu ihrem speziellen Thema, schalten den auserwählten Personenkreis für die Videosequenz frei und diskutieren später weiter – miteinander oder mit uns, wenn wir eine anschließende Live-Videodiskussion vereinbart haben. Ihr Vorteil: Sie können das Video immer wieder einsetzen – auch für spätere Meetings oder andere Teilnehmerkreise.

Führungskräfteentwicklung & neue digitale Workshopformate

Movendo vs. Corona

Movendo ist als Beratung auf Führungskräfteentwicklung und die Begleitung von Transformationsprojekten spezialisiert.
Um auch in Zeiten von "physical distancing" unseren Kunden darin zu unterstützen, #naeheaufdistanz aufrechtzuerhalten, haben wir Workshopformate, Teambuildings und komplette Trainingsprogramme virtuell so gestaltet, dass sie weiterhin lebendig und interaktiv sind. Mit der Virtual Reality Anwendung „das virtuelle Haus der Veränderung“ haben wir eine Möglichkeit geschaffen, kontaktlos zu erleben, welche Emotionen Veränderungen auslösen und dabei zu lernen, wie man diese als Führungskraft wirksam begleitet. Als direkte Unterstützung für Euch veröffentlichen wir täglich auf LinkedIn und Twitter konkrete Tipps zur virtuellen Zusammenarbeit, die wir genauso auch selbst leben.

Netzwerke nutzen und helfen

Stapleline vs. Corona

Stapleline wurde 2006 in Bochum gegründet und hat sich auf den Vertrieb und die Produktion von sogenannten Staplern (chirurgischen Klammernahtinstrumenten, die bei diversen Operationen Verwendung finden) spezialisiert.

Als Medizintechnik-Unternehmen ist Stapleline glücklicherweise nicht so schwer von der Corona-Krise betroffen wie es Unternehmen anderer Branchen sind. Da Stapleline jedoch seit 14 Jahren gute internationale Kontakte und Netzwerke aufgebaut hat, ist es uns möglich, die dringend benötigten Atemschutzmasken ohne große Lieferschwierigkeiten und Zeitverzögerungen zu bestellen. Eben diesen Vorteil nutzen wir nun, um die Krankenpfleger*innen und Ärtze*innen in den Krankenhäusern zu unterstützen und Atemschutzmasken für die Belegschaft bereitzustellen.

Maßnahmen zur Bewältigung der Corona Krise

Die Bewerbungsschreiber vs. Corona

Stefan Gerth ist Gründer von „Weine vor Freude“ und „Die Bewerbungsschreiber“. Im Video erzählt er uns, wie er mit seinen Projekten durch die Krise kommt und welche Maßnahmen ergriffen wurden.

Lösungen für Kochschulen

Kochmomente vs. Corona

Genauso wie viele andere Menschen und Unternehmen wurde auch die wohl bekannteste Kochschule des Ruhrgebiets hart von der Corona-Krise getroffen – die Durchführung von Kochkursen und Veranstaltungen mussten komplett eingestellt werden. Aber echte Chefköche wie Jürgen Engelhardt und Christian Müller lassen sich nicht unterkriegen und haben zusammen mit ihrem Kommunikationsmanager Jens Behling die Insta- und Facebook-Kampagne „#jetztwirdspersönlich“ gestartet.
Wenn nicht in der Kochschule, sollen die Menschen zumindest zu Hause lecker kochen und neue Gerichte ausprobieren. Kochen macht schließlich nicht nur satt, sondern auch glücklich. Jürgen und Christian kochen in ihren privaten Küchen Alltagsgerichte vor und machen Bilder von den einzelnen Schritten. Anschließend werden die Rezepte dann per Story veröffentlicht. Außerdem bietet die Kochschule mittlerweile auch jeden Tag leckere Gerichte zum Mitnehmen aus der Bochumer Innenstadt an. 

Care-Paket für Eltern im Home Office

Himmel und Erde vs. Corona

Da Events gerade Pause machen und die Zielgruppe unserer Kunden „Familien mit Kindern“ nun im Home-Office sitzt und nicht mehr auf Veranstaltungen erreichbar ist, haben wir als Spezialagentur für Kindermarketing für unsere Kunden einen Kommunikationsweg wiederentdeckt.
Wir haben den Klassiker - das Malbuch - neu gedacht!
Unsere Kunden mit Ihren Produkten und Dienstleistungen stehen im Mittelpunkt und darum rankt sich eine spannende Story. Das funktioniert ohne Worte, ist damit sogar international einsetzbar und zukünftig erweiterbar um viele Anschlussideen. Analog für "echten" Malspaß auf gutem Papier, online zum schnellen Ausdrucken und Ausmalen oder direkt digital zum Ausmalen auf Smartphone und Tablet.

Individuelle Community Masken statt Biergartensaison

Coco Loco vs. Corona

Eigentlich wäre das Restaurant Coco Loco kurz davor gewesen, die Biergartensaison zu eröffnen, doch die aktuelle Lage machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Anstatt sich davon unterkriegen zu lassen, ergreifen sie die Initiative und stellen innovative Community Masken für z.B die Essener Sparkasse und die Stadt Bochum her. Dadurch bieten sie ihren Mitarbeitern nicht nur finanzielle Sicherheit, sondern helfen auch anderen Menschen in der Krise.

Alternativen zum Live-Betrieb

Planetarium vs. Corona

Das Bochumer Planetarium lädt im Normalfall zu vielfältigen Reisen ins Alls ein, zu denen 2019 mehr als 300.000 Besucher aufbrachen. In Corona-Zeiten bietet das Planetarium stattdessen ein breites Online-Angebot unter dem Motto „Planetarium@home“.
Neben Streifzügen durch das Universum gibt es ganze Planetariums-Shows im 360°-Grad-Format, Bildungsangebote für Schüler und (ab dem 19. April) sogar kleine Konzerte aus der Planetariumskuppel. Das Planetarium zeigt so, dass auch in schwierigen Zeiten große Reisen in die Weite des Universums möglich bleiben – und dass auch Alternativen zum Live-Betrieb machbar sind.

Lösungen für Nachwuchskräftegewinnung

Ausbildung.de vs. Corona

Als Plattform für Nachwuchskräftegewinnung – auch in Krisenzeiten ein wichtiges Thema – ist Ausbildung.de weniger stark von der Krise getroffen als manch andere Unternehmen. Grund genug, um das Portal dafür zu nutzen, um einen Beitrag für die gesamtgesellschaftliche Entwicklung zu leisten.

Die Aktion #DieHeldenVonMorgen erlaubt es Kliniken und Pflegeeinrichtungen, sowohl ihre Ausbildungsstellen umsonst auf Ausbildung.de auszuschreiben, als auch die Videobewerbungs-Technologie des Partnerunternehmens Jobufo° (Jobufo.com) kostenfrei zu nutzen. Ausbildung.de startet parallel sowohl auf dem Portal als auch auf Social Media eine Kampagne, um junge Menschen für einen Karrierestart in Gesundheit oder Pflege zu begeistern.

Lösungen für 3D-Druck-Produktion

Ruhrsource GmbH vs. Corona

Mit Beginn der Krise mussten auch wir uns etwas einfallen lassen und haben schnell entdeckt was gebraucht wird.
Die Visiere und Masken sind genau das, was nun in Millionen Stück gebraucht wird.

Getreu nach dem alten Start Up Motto: Finde ein Problem das du lösen kannst und Du hast ein Geschäftsmodell.
Natürlich ist es ein auf die Krise bezogenes Geschäftsmodell, aber für nach der Krise haben wir ja auch schon ein erprobtes Geschäftsmodell mit dem wir dann weiter machen.

Ruhrsource GmbH

Lösungen für Escape Rooms

LOCKED – Das Live Adventure Game! vs. Corona

Die Corona-Krise trifft die Freizeitbranche ebenfalls sehr hart. Auch der Escape Room Anbieter LOCKED aus Bochum musste seine Räume schließen. Er eröffnet erstmals digital neue "Escape Rooms“, wie zum Beispiel „Der Fall“, das erste Abenteuer der Bochumer.

Unter dem Motto „Spielen und helfen“ wird sogar die Hälfte des Gewinns an andere, von der Krise betroffene Unternehmen weitergeleitet. So bietet LOCKED nicht nur ein Abenteuer für die Zeit zu Hause, sondern auch noch die Möglichkeit damit zu helfen.

Lösungen für Digitalagenturen

WAYS & brandneo vs. Corona

Wo sonst datengetriebene Vertriebsstrategien und digitale Produkte für mittelständische Unternehmen umgesetzt werden, hat die Innovation Factory WAYS gemeinsam mit der Schwesteragentur brandneo binnen weniger Tage für Unterstützung der lokalen Gastronomie und Kneipenszene gesorgt: Gemeinsam mit dem BVB Digital Team entwickelten sie eine Fundraising Plattform #BorussiaVerbindet mit virtueller Karte, auf der Fans ihren digitalen Stadionweg abgehen und ein paar solidarische Euros bei Ihren Stammplätzen und Lokalen spenden, die sie dort üblicherweise für ein Bier ausgeben. So konnten bereits über 100.000 € für die lokale Gastro-Szene gesammelt werden.

Lösungen für Modeboutiquen

influenced by vs. Corona

Auf ihrem Onlineshop bieten influenced by aus Bochum normalerweise Secondhand-Produkte von Influencern an.
Um Modeboutiquen, die aufgrund der Krise schließen mussten, zu helfen, erweitern die Gründerinnen Ihr Angebot spontan. Sie bieten nun auch Bochumer Boutiquen eine Vertriebsmöglichkeit auf ihrem Onlineshop an.

Aktuell arbeiten sie statt im Co-Working Space von zu Hause aus, haben die App Houseparty zu ihrem digitalen Meetingraum gemacht.


Lösungen für Softwareentwickler

9elements vs. corona

Die Corona-Krise trifft auch das Softwareentwicklungsgeschäft. Bei 9elements beispielsweise ist bei einem großen anstehend Projekt von einem Kunden aus der Gastronomie auf den Haltknopf gedrückt worden. Auf der einen Seite entsteht hier eine Lücke, aber auf der anderen Seite sind nun neue Kapazitäten frei. Dieses nutzt das Unternehmen, um Programmier-Lern-Videos für Laien zu produzieren. Das erste Video geht in den nächsten Tagen online - mehr dazu auf 9elements.com.
Weiterhin helfen sie besonders engagiert im Slack Channel der Ruhrgründer mit Hinweisen zu Förderprogrammen und ihrem Netzwerk weiter.

Unkomplizierte Lösungen für eine Webpräsenz

inara-schreibt vs. Corona

Die Agentur "inara schreibt" steht vor der Herausforderung ihre Seminare nicht mehr ausführen zu dürfen. Um das Kontaktverbot zu wahren, gehen sie mit dem Tool "Zoom" nun digital. Dank einer eingeblendeten Chat-Funktion können die Teilnehmenden Fragen stellen und miteinander kommunizieren. Das Online Meetup ist nur ein Schritt von vielen. Weiterhin veröffentlicht "inara schreibt" auf dem SEO-Unternehmens-Blog zurzeit wöchentlich Beiträge, um Unternehmern durch diese Zeit zu helfen. Den Unternehmen wird geraten, sich untereinander mit digitalen Unternehmen auszutauschen, um so auf neue Ideen zu kommen.

Branchenbeispiel: Werbeagentur

Donna und der Blitz vs. Corona

Das Bochumer Unternehmen Donna und der Blitz geht mit gutem Beispiel voran.

Tim erzählt Ihnen, wie er als Inhaber einer Werbeagentur und als Fotograf mit der aktuellen Krisen-Situation umgeht. 

Sie setzen auf Home Office, Streaming von Live-Sets und weiteren Aktionen, die auch aus der Ferne durchgeführt werden können.