Standort zum Verlieben

Sie möchten ein Unternehmen gründen, Ihren Firmensitz verlegen oder clever investieren? Bochum bietet alle Vorzüge einer modernen Großstadt und einen hohen Wohlfühlfaktor obendrein! Zugegeben: Wir sind ganz schön verliebt in unsere Stadt und freuen uns, wenn es auch bei Ihnen funkt. Herzlich willkommen in Bochum!

Warum Bochum? Darum.

Die Lage

Bochum liegt mittendrin. Mitten in Deutschland, mitten in NRW, mitten im Ruhrgebiet. Unsere Unternehmen profitieren gleich mehrfach von dieser Lage: die Märkte sind groß, die Verbindungen schnell und die Netzwerke leistungsfähig.

Die Unternehmen

Mit über 15.000 weiteren Unternehmen sind Sie in Bochum in bester Gesellschaft. Große Konzerne ebenso wie kleine und mittelgroße Unternehmen schätzen die günstigen Bedingungen für Produktion, Dienstleistung, Handel und Handwerk.

Die Hochschulen

Bochum ist Wissensstandort. Die Ruhr-Universität und sechs weitere Hochschulen bilden die „UniverCity“ und stärken Forschung und Entwicklung der Unternehmen. Know-how auf dem neuesten Stand der Wissenschaft: in Bochum selbstverständlich.

Die Studierenden

Über 56.000 Studierende nutzen die Hörsäle, Seminarräume, Bibliotheken und Mensen der Bochumer Hochschulen. Ihr Vorteil: Die Absolventen von heute sind die qualifizierten Führungskräfte von morgen.

Die Flächen

Gewerbeflächen und -immobilien müssen nicht die Welt kosten. Unternehmer können sich in Bochum über eine große Auswahl attraktiver Flächen und Immobilen in sehr guten Lagen freuen. Zur Miete oder zum Kauf. Platz für Innovation und Wachstum haben wir jedenfalls genug!

Das Grün

Kennen Sie eigentlich das grüne Ruhrgebiet? 40 Prozent des Bochumer Stadtgebietes sind Grünflächen! Und das bedeutet viel Platz und zahllose Möglichkeiten zur Erholung und Freizeitgestaltung. Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder sogar mit dem Boot.

Die Kultur

Vom Schauspielhaus Bochum und mehreren Off-Theatern bis zu einem Musical auf Rollschuhen, von der Jahrhunderthalle Bochum bis zum RuhrCongress: Kultur ist in Bochum allgegenwärtig.

Der Veranstaltungsort

Die zentrale Lage macht Bochum zum idealen Standort für Meetings, Tagungen und Kongresse mit Teilnehmern aus allen Himmelsrichtungen. Veranstaltungsorte wie die Jahrhunderthalle Bochum oder der RuhrCongress haben sich als begehrte Orte der Kommunikation und Begegnung etabliert und längst Strahlkraft über die Grenzen der Region hinaus entwickelt.

Das Zuhause

Hier können Sie und Ihre Familie Wurzeln schlagen. Bochum bietet bezahlbaren Wohnraum, stadtnah und ruhig gelegen. Für die Kleinen stehen eine Fülle von Kitas, Schulen und Sportvereinen bereit. Die Musikschule Bochum gehört zu den renommiertesten des Landes. Familienfreundliche Strukturen, ein gut ausgebautes ÖPNV-Netz sowie tolle Einkaufsmöglichkeiten – zum Beispiel im RuhrPark – machen das Leben in Bochum lebens- und liebenswert.

Bochum. Tief im Wissen

Die Stadt überrascht: Acht Hochschulen, über 56.000 Studierende und eine Menge spannender Unternehmen.

www.bochum-reportage.de

Know-how für die Welt

Produktions­wirtschaft: Aus Tradition innovativ!

Hightech made in Bochum: In den Sektoren Antriebstechnologie, Hochleistungswerkstoffe, Smart Production, Geothermie, Bergbautechnik und Elektromobilität macht uns so schnell keiner was vor. Bochum ist ein Hotspot für Innovationen. Dafür sprechen zahlreiche Hochschulausgründungen im Bereich der wissensbasierten Produktion.

Wirtschaft, Wissenschaft und öffentliche Hand ziehen in Bochum an einem Strang: in der Forschung an unseren Hochschulen, in der 2009 gegründeten Lernfabrik an der Ruhr-Universität und am Bochumer Institut für Technologie, das von der Wirtschaftsentwicklung mitgetragen wird. Sie möchten mehr darüber erfahren?

Gesundheits­wirtschaft: Medizin der Zukunft

Bochum baut auf Gesundheit: Fast 20.000 Menschen arbeiten in diesem Wirtschaftszweig. Einmalig ist dabei der Bochumer GesundheitsCampus. Hier wächst zusammen, was zusammengehört: Gesundheitsadministration, Forschung und innovative Unternehmen – und das in enger Zusammenarbeit mit der Ruhr-Universität und sieben weiteren Hochschulen in Bochum.

Die direkte Nachbarschaft zum Campus der Ruhr-Uni mit dem BioMedizinZentrum Bochum und dem Technologiezentrum Ruhr garantiert optimale Bedingungen für Start-ups und junge Unternehmen aus den Bereichen Gesundheit und Medizintechnik. Sie interessieren sich für die gesunde Bochumer Wirtschaft?

IT-Sicherheit: Weltspitze!

Geballte wissenschaftliche Kompetenz: Mit dem Horst-Görtz-Institut für IT-Sicherheit (HGI) hat die Ruhr Universität Bochum das deutschlandweit einzigartige und auf europäischer Ebene größte Universitätsinstitut für IT-Sicherheit. Aus dem HGI sind mehrere innovative Ausgründungen hervorgegangen.

Und nicht nur in Sachen Ausbildung sind wir ganz weit vorne, Bochum ist auch die Heimat von zahlreichen ITS-Unternehmen, darunter ein Global Player, dessen Virenschutz von hier aus um die ganze Welt geht! Und – auch das ist typisch Bochum – alle Akteure im IT-Bereich sind untereinander bestens vernetzt und kooperieren auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene miteinander. Mittendrin dabei: die Bochumer Wirtschaftsentwicklung. Sie interessieren sich für das Thema IT-Sicherheit?

Kreativ­wirtschaft: Immer eine Idee besser!

Eine Szene, so kreativ wie die Stadt, in der sie zu Hause ist: Bochum ist ein Schmelztiegel der Kreativwirtschaft. Über 900 Unternehmen mit insgesamt 8000 Beschäftigten machen sich jeden Tag aufs Neue daran, ihre Ideen und Konzepte in Filme, Webseiten, Texte, in Designs, Bilder und Musik zu verwandeln.

Gleich mehrere Bochumer Quartiere bieten der Kreativbranche der Stadt ideale Bedingungen auf der Suche nach dem Besonderen. Genau die richtigen Orte auch für den Nachwuchs, der in unserer Stadt in den Bereichen Architektur (Hochschule Bochum), Games (SAE Institute), Schauspiel (Folkwang Universität der Künste) und Medienwissenschaften (Ruhr-Universität) eine Ausbildung der Spitzenklasse bekommt.

Sie wollen mehr erfahren über Bochums Kreative? Wir helfen gern!

Bochum in bewegten Bildern

Der Standort Trailer

Bochum ist eine junge, pulsierende Großstadt mit einer einmaligen Hochschullandschaft und über 56.000 Studierenden, die das Stadtbild prägen und einen unerschöpflichen Nachwuchspool für die Bochumer Wirtschaft bilden.

Wissenschaft und Wirtschaft sind in Bochum eng verzahnt, davon zeugen etliche Hochschulausgründungen und Kooperationen. Insbesondere in den Bereichen Gesundheit, IT-Sicherheit, Geothermie und Energieeffizienz spielen Bochumer Unternehmen an der Weltspitze mit. Wie? Das sehen Sie im Video.

Weitere Geschichten unserer Gründer, von spannenden Projekte und innovativen Ideen zeigt unser Youtube-Kanal.

Ruhr Universität Bochum

Menschlich – weltoffen – leistungsstark: So präsentiert sich die Ruhr Universität Bochum. 20 Fakultäten sind die Heimat von 5.600 Beschäftigten und 42.500 Studierenden aus aller Welt.

Die RUB ist auf dem besten Wege, eine der führenden europäischen Hochschulen des 21. Jahrhunderts zu werden. Sowohl innerhalb der Fakultäten und Fächer als auch national und international bestens vernetzt, findet der wissenschaftliche Nachwuchs hier ideale Bedingungen für ein intensives, modernes Studium. Übrigens: Das Förderprogramm der RUB ist unübertroffen, ebenso wie die studentenfreundliche Infrastruktur!

ruhr-uni-bochum.de

Hochschule Bochum

Mit über 6.000 Studierenden und rund 450 Beschäftigten ist die Hochschule Bochum die größte Fachhochschule in der Region Mittleres Ruhrgebiet.

Drei Kompetenzbereiche prägen das Profil der Hochschule Bochum: Wirtschaft, Ingenieurwesen (Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik) und das Themenfeld Bau (Architektur, Bauingenieurwesen, Geodäsie). 26 Bachelor- und elf Master-Studiengänge stehen für ein innovatives Gesamtkonzept. Auf dem neuen Campus Velbert/Heiligenhaus werden duale Ingenieur-Studiengänge angeboten. Weltweit bekannt und renommiert: das Solarcar-Projekt von und mit Studierenden.

hochschule-bochum.de

Hochschule für Gesundheit

Ein echter Pionier: Die Hochschule für Gesundheit war bei ihrer Gründung im Jahre 2009 bundesweit die erste ihrer Art. Und sie setzt Maßstäbe auf dem Bochumer Gesundheitscampus.

Innovativ ist auch die doppelte Qualifikation in den Bereichen Ergotherapie, Hebammenkunde, Logopädie, Pflege und Physiotherapie. Studierende legen neben dem „Bachelor of Science“ die für die Berufszulassung erforderliche staatliche Prüfung ab. Außerdem neu im Programm der hsg: die Studiengänge Gesundheit und Diversity sowie Gesundheitsorientierte Sozialraumgestaltung. Weitere Bachelor- und Master-Studiengänge sind in Planung!

hs-gesundheit.de

Technische Hochschule Georg Agricola

Seit 1816 macht die Technische Hochschule Georg Agricola junge Menschen fit für die Zukunft.

Früher stand der Bergbau im Fokus, heute setzt Bochums älteste Hochschule auf moderne Schwerpunkte wie Angewandte Materialwissenschaften, Maschinenbau, Elektro- und Informationstechnik oder Geoingenieurwesen und Nachbergbau. Die Studieninhalte sind eng mit der Industrie abgestimmt. Dabei können viele Fächer in Voll- oder Teilzeit studiert werden. Der Vorteil: Praxisnahes Lernen statt überfüllter Hörsäle und eine optimale Betreuung.

thga.de

Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

Die Evangelische Fachhochschule RWL ist mit 2.400 Studierenden die größte evangelische Hochschule Deutschlands. Wichtige Faktoren sind die ethische Reflexion und die Förderung der Persönlichkeit.

Die Bachelor- und Master-Studiengänge bereiten auf Berufe im sozialen, pädagogischen, pflegerischen und kirchlich-diakonischen Handlungsfeld vor. Besondere Schwerpunkte sind der praxisorientierte Dialog zwischen Theologie und Sozialwissenschaften, ästhetische Bildung, Inklusion und Interkulturalität. Die EFH RWL ist regional gut vernetzt und kooperiert auch international mit verschiedenen Universitäten.

evh-bochum.de

EBZ Business School

Als University of Applied Sciences setzt die EBZ Business School auf Methodenkompetenz, auf kleine Studiengruppen und auf individuelle Betreuung der Studierenden.

Das Angebot der EBZ Business School ist ganz auf die Bedürfnisse von Studierenden zugeschnitten, die berufsbegleitend einen Hochschulabschluss erwerben möchten. Die überwiegend aus dem unternehmerischen Alltag stammenden Dozenten garantieren einen hohen Praxisbezug. Im Fokus des Hochschulangebots stehen branchenunabhängige Studiengänge wie Business Administration, ein Schwerpunkt liegt jedoch auf der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft.

ebz-business-school.de

Folkwang Universität der Künste

Die Folkwang-Idee: Musik, Theater, Tanz, Gestaltung und Wissenschaft unter einem Dach zu vereinen. Das Dach ist das Ruhrgebiet, und in Bochum sind gleich zwei Künste und Campusse zu Hause.

Das Folkwang Theaterzentrum in direkter City-Nähe ist lebendiger Tummelplatz für die Studiengänge Schauspiel- und Regieausbildung – und übrigens seit Jahrzehnten deutschlandweit eine der renommiertesten Adressen für angehende Bühnenkünstler. Im Jahre 2014 eröffnete ebenfalls in Bochum das Institut für Populäre Musik mit dem gleichnamigen Masterstudiengang – und das ist einzigartig in Deutschland!

folkwang-uni.de

Die Bochum Strategie

Bochum blickt in die Zukunft und entwickelt dafür eine eigene Strategie: die Bochum Strategie. Bis 2030 soll sich auf der Basis der Geschichte als Arbeiterstadt ein neuer Standort für Technologie, Dienstleistungen und Hochschulen entwickelt haben. Wissensarbeit generiert in der Stadt neue Arbeitsplätze. Das stärkt überdies Produktion, Handwerk, Handel und Dienstleistungen. Wie wir das genau machen, erfahren Sie auf der Detailseite.

Weitere Informationen

Eine Stadt, die alles hat

Stimmen aus Bochum

Prof. Dr. Sarah Weigelt

Meine Familie und ich fühlen uns in Bochum in puncto Lebensqualität sehr wohl. Und die Arbeitsbedingungen an der RUB sind ähnlich gut wie vorher am Massachusetts Institute of Technology in Boston.

Prof. Dr. Sarah Weigelt
Juniorprofessorin für Entwicklungsneuropsychologie, Ruhr-Universität Bochum

Prof. Dr.-Ing. Andreas Ostendorf

Als Wissensstandort hat Bochum Strahlkraft über die Region hinaus entwickelt. Denn gerade dieser Transfer von Wissenschaft und Wirtschaft ist außerordentlich spannend und wichtig für die Zukunft der Stadt.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Ostendorf
Prorektor für Forschung, Ruhr-Universität Bochum

Prof. Dr.-Ing. Martin Sternberg

Ich sehe die Zukunft für die Stadt absolut positiv und bin überzeugt, dass die Absolventen der Hochschule Bochum hier beste berufliche Perspektiven haben.

Prof. Dr.-Ing. Martin Sternberg
Präsident der Hochschule Bochum