GigabitCity Bochum

Die schnellste Stadt Deutschlands

Schnelles Internet ist DER Standortfaktor der kommenden Jahre. Dafür muss gewährleistet sein, dass alle Haushalte und Betriebe in den Genuss von schnellem Internet kommen können. Glasfaser, möglichst zeitnah und möglichst für alle – das ist das Ziel der auf der Computermesse Cebit 2017 gestarteten und deutschlandweit einzigartigen Initiative Gigabit City Bochum. Unsere Stadt wird die erste Großstadt Deutschlands sein, die allen Privathaushalten sowie allen Unternehmen einen Internetanschluss mit Gigabit-Geschwindigkeit zur Verfügung stellt – und das schon bis Ende 2018. Dann sind wir die „Gigabit City Bochum“.

Wir streben eine vollständige Erschließung des Stadtgebiets mit Breitbandnetzen an. Gemeinsam mit unseren Partnern Unitymedia und Stadtwerke Bochum sind wir unserem Ziel bereits ein gutes Stück näher gekommen: Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia beabsichtigt, seine Kunden schon im Frühjahr einen Gigabit-Anschluss zur Verfügung zu stellen. Und all jene Gebiete Bochums, die bislang als unterversorgt galten, sollen im Zuge eines ambitionierten Infrastruktur-Projektes an das Glasfasernetz angebunden werden.

Dafür konnte sich Bochum insgesamt 5,6 Millionen Euro Bundes- und Landesförderung sichern. Die Suche nach einem Anbieter, der das Netz entsprechend ausbauen und anschließend betreiben kann, hat bereits begonnen. Spätestens Anfang 2018 sollen die ersten Baumaßnahmen beginnen, in deren Verlauf über 600 Kilometer Glasfaserkabel im Stadtgebiet verlegt werden sollen und die fast 12 Millionen Euro kosten werden.

www.gcb.ruhr