Nachrichten

Bundesminister Altmaier prämiert RIPS Technologies und Physec auf der CEBIT

Zwei von drei Gewinnern des Gründerwettbewerbs Digitale Innovation kommen aus Bochum. Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, zeichnet die Physec GmbH mit dem ersten Platz und die RIPS Technologies GmbH mit dem dritten Platz des größten und renommiertesten Businessplan-Wettbewerbs der deutschen Digitalwirtschaft aus.

Innovatives Versorgungskonzept für MARK 51°7 mit Geothermie, Ladeinfrastruktur für Elektromobilität und Bandbreiten von 10 Gbit/s

Die Vermarktung von MARK 51°7 läuft auf Hochtouren und erste namhafte Firmen haben sich bereits für den Wirtschaftsstandort Bochum auf MARK 51°7 entschieden. Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch stellte heute gemeinsam mit Dietmar Spohn, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Bochum, und Enno Fuchs, Geschäftsführer der Bochum Perspektive 2022 GmbH, Details zum Energie- und Breitbandkonzept für das 68 Hektar große Areal vor.

Kooperationsprojekt zur Gründungsförderung an Berufsschulen startet in Bochum

Am 29. Mai 2018 stand für über 50 Berufsschülerinnen und Berufsschüler das Thema Selbstständigkeit nach der Ausbildung auf dem Stundenplan. Gemeinsam mit den Klaus-Steilmann-Berufskolleg und dem Louis-Baare-Berufskolleg hat die Bochum Wirtschaftsentwicklung das Projekt „Gründungsförderung aus Schulen“ ins Leben gerufen. Das Ziel: Gründergeist wecken, Gründungsaktivitäten initiieren und Unternehmergeist fördern.

Bereiche unter der Grabenstraße/Schützenbahn werden ab 28.05.2018 saniert

Die Bochum Wirtschaftsentwicklung setzt die im letzten Jahr begonnene erfolgreiche Sanierung der Parkhäuser in der Bochumer Innenstadt fort. Ab dem 28. Mai 2018 wird der Beton in weiteren Teilflächen des Parkhauses P2 Dr.-Ruer-Platz unterhalb der Grabenstraße und der Schützenbahn saniert.

Gründungswettbewerb Senkrechtstarter kürt seine Gewinner

Einmal im Jahr feiert Bochum seine Gründer. Der Anlass: Die Prämierung der besten Teams des Senkrechtstarter-Wettbewerbs der Bochum Wirtschaftsentwicklung.

Parken wird geringfügig teurer

Die Bochum Wirtschaftsentwicklung wird in den nächsten fünf Jahren massiv in die Instandsetzung und Modernisierung ihrer Parkhäuser investieren. Die bereits im vergangenen Jahr begonnene Betonsanierung soll fortgesetzt werden. Allein in die Erneuerung von Beton und Beschichtung der Parkhausböden sollen auf diesem Wege bis 2022 rund sieben Millionen Euro investiert werden.