Nachrichten

Die zweite Auflage der DATA SCIENCE RUHRGEBIET in Bochum ist erneut Treffpunkt von Datenexperten

Daten sind der neue Rohstoff, der die Wirtschaft ankurbelt. Diese und ähnliche Aussagen hört man immer wieder in den letzten Jahren, wenn es um die digitale Zukunft geht. Durch die Digitalisierung werden immer mehr Daten erzeugt, z.B. mit Smartphones, modernen Fahrzeugen, Sensoren im Verkehr oder der Indus-trie. Aber was können Unternehmen, Forschende und Privatpersonen mit den heute verfügbaren Daten anfangen? Welche Werkzeuge und welche Algorithmen sind notwendig, um aus den Daten tatsächlich Mehrwerte zu schaffen?

Diesen Fragen widmet sich am kommenden Donnerstag, 11. Juli 2019, der Kongress DATA SCIENCE RUHRGEBIET, welcher nach einem überaus erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr nun zum zweiten Mal in Bochum stattfindet.

Eine Delegation aus der japanischen Wissenschaftsstadt Tsukuba hat am Montag, 20. Mai, Bochumer Forschungs- und Technologie-Einrichtungen besucht. Zwischen den Japanern und Bochum entwickelt sich auf Initiative der Ruhr-Universität seit geraumer Zeit ein wachsender Austausch zu Themen wie Innovation, Forschung, Standortentwicklung und Förderung der Wissensarbeit.

Ausstellung in der VHS zeigt geförderte arbeits- und strukturpolitische Programme

Die Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet (RMR), ein Förderprojekt in Trägerschaft der Bochum Wirtschaftsentwicklung, zeigt im Foyer der Volkshochschule Bochum noch bis zum 24. Mai 2019 die Wanderausstellung "ESF-geförderte arbeits- und strukturpolitische Programme des Landes NRW im Mittleren Ruhrgebiet".

1. Platz des polis Awards 2019 für urbanes Flächenrecycling geht nach Bochum

Der erste Platz geht an MARK 51°7, hieß es auf der polis Convention in Düsseldorf. Im Rahmen der polis Awards hat die Bochum Perspektive 2022 mit ihrem deutschlandweit größten Flächen-Revitalisierungsprojekt den ersten Platz in der Kategorie „urbanes Flächenrecycling“ gewonnen.

Die Zahl der hochkarätigen Ausgründungen aus der Hochschulwelt nimmt weiter zu

Einmal im Jahr heißt es Bühne frei für die besten Start-ups Bochums: Der branchenoffene Gründungswettbewerb Senkrechtstarter der Bochum Wirtschaftsentwicklung prämiert am heutigen Abend seine Gewinnerteams.

Kameras erfassen Kennzeichen von Dauerparkkunden und gewähren ihnen ohne Karte Ein- und Ausfahrt

Heute beginnt im Parkhaus P8 Konrad-Adenauer-Platz die Zukunft des Parkens in Bochum: An den Ein- und Ausfahrten des Parkhauses am Bermuda3Eck und des Parkplatzes Kreuzstraße werden Kameras aufgebaut, die die Kennzeichen der ein- und ausfahrenden Autos erfassen sollen.

 

Was geht? Bei der Stadt Bochum und ihren Töchtern in Sachen Ausbildung eine ganze Menge. Erstmals präsentiert sich die Stadtfamilie unter dem Motto „Bochum bildet aus“ gemeinsam auf der Berufsinformationsmesse BIM in der Jahrhunderthalle Bochum.  „Wir sind Bochums größter Ausbildungsbetrieb. Und das soll so auf der BIM auch zum Ausdruck kommen“, erklärt Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch die Zusammenarbeit anlässlich der Messe.

Kirmesplatz an der Castroper Straße steht wie geplant als Ersatzparkraum zur Verfügung

Am Morgen des 30. April öffnen sich die Schranken des Parkhauses P7 Kurt-Schumacher-Platz ein letztes Mal für Parkplatzsuchende. Das sanierungsbedürftige Parkhaus in unmittelbarer Nähe zum Bochumer Hauptbahnhof wird ab Mai einer Neuentwicklung des Areals weichen und soll bis Ende des Jahres abgerissen werden. Im Zuge der Neugestaltung ist auch der Neubau eines attraktiven Parkhauses geplant.

Guten Tag,
wie können wir Ihnen helfen?