Nachrichten

Aktuelles Stellenangebot

Wir suchen kurzfristig eine*n Projektleiter*in im Bereich Bau- und Flächenentwicklung mit Schwerpunkt auf den Hochbau. Dabei wird der Fokus zukünftig auf Bau und Modernisierung liegen.

Die WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft Bochum mbH ist das Entwicklungsunternehmen der Stadt Bochum. Wir entwickeln für die Stadt Bochum, aber auch für andere Nutzer aus der Wirtschaft,  Grundstücke und Immobilien, teilweise auch als interner Dienstleister. Wir betreiben den größten Teil der Parkhäuser in der Stadt. In den nächsten Jahren stehen die Modernisierung und der Bau von neuen Parkhäusern an.

Wir suchen kurzfristig eine*n Projektleiter*in im Bereich Bau- und Flächenentwicklung mit Schwerpunkt auf den Hochbau. Dabei wird der Fokus zukünftig auf Bau und Modernisierung liegen.

Ihre Aufgaben

  • Leiten und organisieren von Projekten in der Bau und Flächenentwicklung mit dem Schwerpunkt auf Hochbau, sowohl im Bestand, wie im Neubau
    • Planung, Vorbereitung und Überwachung von Umbau- und Instandhaltungsmaßnahmen einschließlich Abrechnungen und der Kosten- und Terminkontrolle aller Gewerke.
    • Entwicklung von Konzepten, sowohl planerisch wie wirtschaftlich für Bau- und Entwicklungsvorhaben.
    • Erstellen von Kostenschätzungen.
    • Erstellen eigener Leistungstexte und Überprüfung von externen Leistungstexten zur Vorbereitung von Ausschreibungen.
    • Projektsteuerung bei Vergaben an externe Auftragnehmer.
    • Abstimmung und Koordinierung mit allen am Bau Beteiligten (Ämter, Planer, ausführenden Firmen,…).
    • Unterstützen und Beraten der Geschäftsführung in allen bautechnischen Fragen sowie vertreten und repräsentieren der Bochum Wirtschaftsentwicklung gegenüber internen und externen Personenkreisen.
    • Vorbereitung von Gremienvorlagen.
    • Übernahme von Steuerungsaufgaben auch bei über den Hochbau hinausgehenden Flächenentwicklungen.
  • Energieeffizienz
    • Koordinierung und Begleitung des alle zwei Jahre durchzuführende Energieaudits.

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Ingenieurstudium Bau-/Wirtschaftsingenieurwesen oder Architektur (TU/TH/FH) oder vergleichbar.
  • Sichere Anwendung der VOB/B, der HOAI und der gängigen DIN Normen.
  • Interdisziplinarität, Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft und Flexibilität zeichnen Sie aus.
  • Sie denken und handeln konzeptionell und lösungsorientiert und agieren mit Empathie und Verhandlungsgeschick.
  • Selbstsicheres Auftreten auch in schwierigen Situationen.
  • Sie verfügen über nachweisbare Kenntnisse im öffentlichen und privaten Baurecht sowie im öffentlichen Vergaberecht und im Baugesetzbuch.
  • Sie kommunizieren sicher, branchenübliche Formulierungen gehören zu Ihrem Wortschatz.
  • Sie verfügen über eine gültige Fahrerlaubnis.
  • Sie haben Berufserfahrung und können Referenzen vorlegen. Dabei sind Erfahrungen im Bau und der Modernisierung von Parkhäusern von Vorteil.

Unser Angebot

  • Die Bochum Wirtschaftsentwicklung bietet Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld. Sie erwartet eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und dynamischen Team.
  • Wir bieten eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit.
  • Vielfältige Sozialleistungen und eine individuelle Mitarbeiterförderung gehören zu unserem Angebot.
  • Bewerber*innen außerhalb der Region unterstützen wir mit Relocation-Leistungen.
  • Die Bewerbungsfrist endet zum 6. April 2018.

Allgemeines

  • Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
  • Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX wird begrüßt.
  • Die Gewährleistung von Chancengleichheit im Hinblick auf kulturelle Vielfalt, Herkunft und Lebensweise ist selbstverständlich.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung.

Die Bewerbung richten Sie bitte bis zum 6. April 2018 an Timo Dotschkal. Ihr Ansprechpartner für inhaltliche Fragen ist Michael Ganteför.