Nachrichten

Die Rotunde wird am 24. September 2021 erneut zum Hotspot für Start-ups und Gründer:innen.

Bochum lockt Start-ups und Gründer:innen: ruhrSTARTUPWEEK Finale in der Rotunde

Die ruhrSTARTUPWEEK steht in den Startlöchern und Bochum bereitet sich erneut auf das große Finale vor. Am Freitag, 24. September, finden drei Panels und ein abschließendes Get-together in der Rotunde statt – digital und vor Ort. Ein Muss für alle Start-ups und Gründer:innen aus Bochum und der Region, die sich informieren und miteinander vernetzen wollen.

Das sind die Events

Finale Part 1: Bootstrapping at its best, 14:00-15:30 Uhr

Finanzierung ohne Investoren – kann das klappen? Aber ja! In dieser spannenden Talkrunde lassen wir Gründer und Business Angels zu Wort kommen, die von Vor- und Nachteilen dieser Finanzierungsform erzählen, von ihren Erfahrungen berichten und Tipps geben, wie die Umsetzung gelingt.

Mit dabei:

  • Daniel Krahn, Co-Founder & CEO Urlaubsguru
  • Oliver Weimann, Business Angel und Geschäftsführer des ruhrHUB
  • Genia Lewitzki & Chuong Nguyen Co-Founder & CEO WG Held

Zur Anmeldung

Finale Part 2: Start-up financing, 15:30-17:00 Uhr

Namhafte Kapitalgeber erklären, worauf diese bei einem Investment in ein Start-up achten und wie weit die Gründungen sein müssen, um in einer bestimmten Phase Venture Capital zu bekommen.

Mit dabei:

  • Ben Küstner, Co-Founder & CEO, Pottsalat
  • Berat Gider, Projektmanager Frühphasenfinanzierung, NRW.BANK
  • Jakob Gielen, Mitglied des Vorstands, Rotonda Business Angels e.V.  

Zur Anmeldung

Finale Part 3: EXIT – die Kunst des Ausstiegs, 17:00-18:30 Uhr

Welche Ausstiegs-Optionen gibt es, für wen eignet sich überhaupt ein Exit und wie kann er erfolgreich realisiert werden? Antworten darauf gibt es in einer Talkrunde!

Mit dabei:

  • Christian Winter, General Partner, Cusp Capital
  • Stefan Peukert, Co-Founder & CEO
  • Masterplan.com
  • Sebastian Janus, Founder & CEO, ScaleupLab.io

Zur Anmeldung

Finale Part 4: Get-together, 19:00–22:00 Uhr

Der Ausklang der ruhrSTARTUPWEEK 2021! Business oder Vergnügen? Wir können beides! In entspannter Atmosphäre der Rotunde werden bei einem Kaltgetränk und Fingerfood mit Business Angels, VC-Gebern und natürlich Start-ups Kontakte geknüpft.

Zur Anmeldung

Anmeldungen zum ruhrSUW Finale ab sofort möglich

Interessierte können sich ab sofort über die Anmeldelinks anmelden. Bei den Präsenzveranstaltungen handelt es sich um 2G-Events. Das bedeutet, dass Teilnehmer:innen zwingend geimpft oder genesen sein müssen. Alternativ lassen sich Online-Tickets für die Livestreams der Panels buchen. 

Zum Hintergrund

Vom 20. Bis zum 24. September steht das Ruhrgebiet wieder ganz im Zeichen geballter Start-up-Power. In mehr als 60 Events kommt die Gründerszene digital und vor Ort zusammen und teilt Know-how, Erfahrungswerte und Visionen. Die ruhrSTARTUPWEEK gehört zu den größten Start-up-Events in Deutschland und wird vom ruhr:HUB zusammen mit den Partner-Kommunen ausgerichtet.

Im vergangenen Jahr hat die Bochum Wirtschaftsentwicklung gemeinsam mit dem ruhrHUB bereits erfolgreich das Finale der ruhrSTARTUPWEEK 2020 in der VIP-Lounge des Vonovia Ruhrstadions als Hybrid-Event ausgerichtet. Unter strengen Corona-Auflagen konnten damals 100 Gäste vor Ort teilnehmen. Hunderte Zuschauer sahen von Zuhause aus im Livestream zu.

Über den ruhrHUB

Smart, zeitgemäß und nachhaltig fördert der ruhrHUB die digitale Wirtschaftsentwicklung in der Region. Als gemeinschaftliche Initiative – der DWNRW (Digitale Wirtschaft NRW) und der sechs Ruhrgebietsstädte Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen und Mülheim an der Ruhr – ist der ruhrHUB der digitale Knotenpunkt für Start-ups, Unternehmen und digital natives & immigrants aus der Region.

Weitere Informationen zur ruhrSTARTUPWEEK finden Sie hier.

Presseanfragen

Für Rückfragen zur ruhrSTARTUPWEEK in Bochum steht Ihnen Gregor Tischbierek vom Bereich „Gründung & Wachstum“ der Bochum Wirtschaftsentwicklung zur Verfügung.

Guten Tag,
wie können wir Ihnen helfen?