Nachrichten

Erfolgreich saniert: Durchfahrt zwischen Parkhaus P1 Husemannplatz und P2 Dr.-Ruer-Platz wieder möglich

Erneut ist ein Teil des umfangreichen Sanierungsprogramms in den Parkhäusern der Bochum Wirtschaftsentwicklung geschafft: Mit der Erneuerung des Betons im Bereich der Huestraße ist auch die unterirdische Verbindung zwischen dem Parkhaus P2 Dr.-Ruer-Platz und dem Parkhaus P1 Husemannplatz erfolgreich saniert worden.

Die Arbeiten wurden Anfang April dieses Jahres begonnen. Bereits im Jahr 2017 konnten die Sanierungsarbeiten im Kernbereich des Parkhauses P2 beendet werden. 2018 wurde der Abschnitt Grabenstraße/Schützenbahn erfolgreich saniert. Mit dem Abschluss der Arbeiten im Bereich der Huestraße ist auch die Durchfahrt zwischen den Parkhäusern P1 und P2 ab morgen, Freitag, 24. Juli, wieder unterirdisch möglich. Die Verbindung war für die Zeit der Betonarbeiten gesperrt worden.

Bochums größter Parkhausbetreiber hat die Sanierungsarbeiten aufgrund der Corona-Lage um zwei Monate vorgezogen und früher beenden können als ursprünglich geplant. Die Betonsanierung im Parkhaus P2 Dr.-Ruer-Platz war nötig geworden, weil die Bausubstanz des Parkhauses in der Mehrheit aus den 60er-Jahren stammt und vor allem durch Streusalze stark in Mitleidenschaft gezogen worden war. Im kommenden Jahr wird das millionenschwere Sanierungsprogramm in den Bochumer Innenstadt-Parkhäusern fortgesetzt.

Guten Tag,
wie können wir Ihnen helfen?