Nachrichten

Nico Schlegel (r.), Geschäftsführer EasyPark und Ralf Meyer, Geschäftsführer der Bochum Wirtschaftsentwicklung erläutern die Umfirmierung und Digitalisierung im Bochumer Parkhaus am Stadionring.

Farbwechsel auf Bochums Straßen: Aus PARK NOW wird EasyPark

Das Bochumer Straßenparken wird ab sofort nach und nach umgestellt. Dabei wechseln 208 Automaten ihre Farbe – von grün zu lila. So geht es für Kund:innen weiter.

PARK NOW-Nutzer lädt der neue Betreiber seit Kurzem ein, ihr Konto zu Easy-Park zu übertragen – eine Schritt-für-Schritt-Anleitung begleitet sie durch den einfachen Prozess. Der Wechsel bringt eine ganze Reihe von Vorteilen: Ob beim Pendeln oder auf Reisen – die App erleichtert das Finden und Bezahlen von Parkplätzen, denn EasyPark ist unter anderem in Dortmund, Duisburg und Gelsenkirchen sowie in 20 Ländern Europas – etwa in den Niederlanden, Frankreich oder Österreich – nutzbar.

Der Parkvorgang lässt sich wie gewohnt in der App starten, verlängern oder stoppen. Die Abrechnung erfolgt dabei minutengenau über eine große Bandbreite möglicher Zahlungsmittel wie Kreditkarte, Lastschrift, PayPal, giropay/paydirekt und Apple Pay. Die App ist kostenlos im Apple App Store und Google Play Store erhältlich.

Digitalisierung des Parkens schreitet voran

Die Umstellung auf das neue Design betrifft auch das Parkhaus am Stadionring. Mit der Kennzeichenerkennung hat die Bochum Wirtschaftsentwicklung als Betreiber schon vor einem Jahr die Voraussetzungen geschaffen, dass der Service Parken via App überhaupt möglich wird. Mit der Umfirmierung können EasyPark-Kundinnen und Kunden ab sofort ohne Gang zum Kassenautomaten bezahlen – vorausgesetzt sie haben die Funktion "CameraPark" aktiviert.

"Wir machen in punkto Digitalisierung damit den nächsten Schritt hin zum bequemeren Parken", erklärt Ralf Meyer, Geschäftsführer der Bochum Wirtschaftsentwicklung. "Das App-Parken per Kennzeichenerkennung soll es demnächst in allen Parkhäusern geben, für die wir verantwortlich sind."

Nico Schlegel, Geschäftsführer EasyPark Deutschland, ergänzt: "Wir freuen uns sehr, in Bochum mit EasyPark die Nachfolge des PARK NOW Services antreten zu dürfen. Zusammen mit der Bochum Wirtschaftsentwicklung können wir Bochums Autofahrern eine innovative Parklösung anbieten – sowohl für das Parken am Straßenrand also auch in Parkhäusern."

Über die EasyPark Group

EasyPark ist ein schnell wachsender, führender Parktechnologie-Anbieter, der das Parken sowie das Aufladen von Elektrofahrzeugen in mehr als 25 Ländern und 3.200 Städten weltweit erleichtert. In Deutschland ist EasyPark bereits Marktführer bei den Park-Apps und in rund 450 Städten aktiv. Autofahrer:innen sparen Zeit und oft auch Kosten bei der Parkplatzsuche und beim Parkvorgang. Parkraumbetreiber, Städte und Unternehmen unterstützt EasyPark mit modernsten Technologien und datengetriebenen Lösungen für die Verwaltung und Planung von Parkplätzen und Parkhäusern. Unser Ziel: das Leben in der Stadt Schritt für Schritt zu vereinfachen.

Mehr Parken in Bochum

Infos zu allen Parkhäusern der Bochum Wirtschaftsentwicklung und zum Sanierungsprogramm gibt es im Internet unter www.parken-in-bochum.de.

Guten Tag,
wie können wir Ihnen helfen?