Nachrichten

Klar zur Landung! Neue Kampagne zum Sofortprogramm Innenstadt in Bochum – Leerstandsquote weiter rückläufig

Das Sofortprogramm Innenstadt und das Leerstands-Management der Bochum Wirtschaftsentwicklung zeigen Wirkung: Die Zahl der leerstehenden Ladenlokale in der Bochumer City ist weiter rückläufig.

Von insgesamt 886 verfügbaren Ladenlokalen in der Innenstadt Bochums stehen zurzeit 56 leer. Das entspricht einer Leerstandsquote von knapp über sechs Prozent – ein Minus von fast vier Prozent gegenüber der letzten Erhebung im Sommer dieses Jahres. "Das ist ein Erfolg für unsere Bemühungen, die Leerstände in der Bochumer Innenstadt aktiv anzugehen", sagt Jürgen Knoth, Manager für Innenstadtentwicklung und Handel bei der Bochum Wirtschaftsentwicklung. "Das Sofortprogramm des Landes ist dabei ein wichtiges Instrument."

Seit 2019 erfasst die Wirtschaftsentwicklung die Leerstände in der Bochumer Innenstadt systematisch, um mit Vermieter:innen und möglichen Interessent:innen schnell ins Gespräch zu kommen und verwaiste Ladenlokale mit neuem Leben zu füllen.

Zwei Millionen Euro für Bochum

Die Bochum Wirtschaftsentwicklung hat darüber hinaus eine neue Plakatkampagne gestartet. Unter dem Motto "Klar zur Landung!" sollen interessierten Selbstständigen sowie Einzelhändler:innen, die mit dem Gedanken spielen, einen eigenen Laden zu eröffnen, die Vorzüge des Sofortprogramms nähergebracht werden.

Das Konzept funktioniert wie folgt: Mieter:innen zahlen nur einen Bruchteil der tatsächlich anfallenden Mietpreises, Vermieter:innen verzichten auf einen Teil der ursprünglichen Mietzinses, die Differenz fließt aus Fördermitteln des Sofortprogramms. Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt Bochums Konzept zur Stärkung der Innenstadt mit 1,8 Millionen Euro. Darüber hinaus stehen 200.000 Euro für den Stadtteil Wattenscheid zur Verfügung.

Bislang wurden drei Mietverhältnisse im Rahmen des Bochumer Sofortprogrammes geschlossen, fünf weitere stehen in den Startlöchern. Förderfähig ist die Anmietung von leerstehenden Ladenlokalen, um diese für einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren einer neuen Nutzung zuzuführen. Darüber hinaus werden unter anderem auch Machbarkeitsstudien für die Nachnutzung von Einzelhandelsgroßimmobilien gefördert.

Mehr Infos zum Leerstandsmanagement, zur aktuellen Kampagne und zum Sofortprogramm Innenstadt gibt es auf: www.jetzt-landen.city.

Guten Tag,
wie können wir Ihnen helfen?