Nachrichten

Klare Entscheidung für Bochum: Grönemeyer Institut und Med 360° investieren in Neubau an der Herner Straße

Eine hervorragende Nachricht für den Gesundheitsstandort Bochum: Das international bekannte Grönemeyer Institut und die Med 360° investieren an der Herner Straße im Stadtteil Riemke in den Neubau eines neuen Unternehmensstandortes.

Auf dem etwa 17.500 Quadratmeter großen Areal an der Ecke Herner Straße/Rensingstraße entsteht ein Ensemble aus insgesamt drei Gebäuden, zwischen denen ein urbaner Platz mit hoher Aufenthaltsqualität geschaffen werden soll. Der Gebäudekomplex genügt darüber hinaus besonders nachhaltigen und ökologischen Aspekten. So wird beispielsweise bei der Dach- und Außengestaltung darauf geachtet, dass Aspekte der Luftreinigung, der Wärmeregulierung und der Artenvielfalt berücksichtigt werden.

Umzug des neuen Grönemeyer Instituts soll 2023 erfolgen

Das Grönemeyer Institut zieht vom bisherigen Standort, dem Campus der Ruhr-Universität Bochum, nach Riemke, da die Universität Eigenbedarf für ihre weitere Expansion beantragt hat. Baubeginn des neuen Gebäude-Ensembles ist für Anfang kommenden Jahres geplant, der Umzug soll 2023 erfolgen.

"Für Bochum ist die Nachricht vom Neubau des Grönemeyer Instituts gleich dreifach gut: Zum einen ist es uns gelungen, dem renommierten Institut und der Med 360° eine Wachstumsperspektive in unserer Stadt zu bieten. Zum anderen können wir auf einer lange brach liegenden Fläche etwas Neues entwickeln und somit auch den Stadtteil deutlich aufwerten", sagt Rouven Beeck, Geschäftsführer der Bochum Wirtschaftsentwicklung. "Wir freuen uns sehr, dass das Grönemeyer Institut dem Standort Bochum treu bleibt."

Ein interdisziplinäres Gesundheitszentrum für Diagnostik und Therapie

Das geplante Ensemble wird in insgesamt drei Bauabschnitten entwickelt. Im ersten Bauabschnitt ist die Nutzung durch das Grönemeyer Institut und Praxen und Einrichtungen der Med 360° geplant. "Wir möchten hier ein interdisziplinäres Gesundheitszentrum für Diagnostik und Therapie aufbauen, von dem nicht nur die Menschen im Stadtteil, sondern auch über Bochum hinaus profitieren können. Neben dem Grönemeyer Institut werden am neuen Standort auch eine Radiologie 360°, eine Orthopädie 360°, eine Physiotherapie 360° und ein Sanitätshaus 360° ihren Betrieb aufnehmen", sagt Patricia Haenisch, Leiterin Marketing und Kommunikation der Med 360°. Am neuen Standort sollen etwa 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt werden.

Der erste Bauabschnitt des geplanten Ensembles umfasst einen Baukörper mit ca. 7.000 qm Nutzfläche an der Ecke Herner Straße/Rensingstraße und ein Parkhaus, welches bereits auf den Gesamtbedarf der vorgesehenen Bebauung ausgelegt ist. Diesem vorgelagert entsteht ein Grünbereich. In Verlängerung entlang der Herner Straße soll sich im zweiten Bauabschnitt ein Gebäude mit ca. 3.000 qm Nutzfläche anschließen. Im Verlauf der Rensingstraße zur Meesmann-Straße erstreckt sich der dritte Bauabschnitt mit einem Baukörper mit ca. 6.000 qm Nutzfläche.

In einem ersten Schritt wurde das Projekt Anfang Mai im Beirat für Gestaltung und Baukultur der Stadt Bochum vorgestellt. Der Beirat würdigte das Projekt ausdrücklich als wichtigen Stadtbaustein mit großem Potential und positiver Strahlkraft. Die Stadt Bochum wird die Weiterentwicklung begleiten und in die bauliche Entwicklung die Empfehlungen des hochkarätigen Beirates für Gestaltung und Baukultur einfließen lassen.

Das Grönemeyer Institut

Das Grönemeyer Institut in Bochum ist darauf spezialisiert, akute und chronische Schmerzen im Bereich des Rückens und der Wirbelsäule ambulant zu behandeln. Neben diesem Schwerpunkt stellt die Früherkennung und Vorsorge von Gefäß- und Herzerkrankungen einen zunehmend wichtigeren Teil des medizinischen Leistungsspektrums dar sowie die Früherkennung von Prostatakrebs.

Mehr Infos: www.groenemeyerinstitut.de

Über die Med 360°

Mit bundesweit mehr als 60 Standorten in über 30 Städten ist die Med 360° mit ihren diagnostischen und therapeutischen Leistungen im Bereich der Radiologie, Orthopädie, Strahlentherapie, Nuklearmedizin, Neurologie und Physiotherapie einer der derzeit größten ambulanten medizinischen Dienstleister in Deutschland. Zudem betreibt die Med 360° eine Fachklinik für Orthopädie und Rheumatologie und ist an über 20 Krankenhäusern in Deutschland verantwortlich für die radiologische Versorgung der stationären Patienten.

Mehr Infos: www.med360grad.de

Guten Tag,
wie können wir Ihnen helfen?