Stellenangebot

Ermöglicher*in gesucht

Die Bochum Wirtschaftsentwicklung gehört zu den größten und innovativsten Wirtschaftsentwicklungsgesellschaften in Nordrhein-Westfalen. Wir verstehen uns als treibende Akteurin für die Reaktivierung und Vermarktung brachliegender Gewerbe- undIndustrieflächen. Mit unserer Tochtergesellschaft Bochum Perspektive setzten wir die Sanierung, Entwicklung und Vermarktung von MARK 51°7 erfolgreich um. Unser Ziel ist es, auf den ehemaligen Opel-Flächen in Bochum einen erfolgreichen Innovationsstandort für Industrie, Gewerbe und Wissenschaft Wirklichkeit werden zulassen. Getreu unserem Motto: Wissen schafft Wirtschaft!

Dazu gehören auch immer wieder innovative Projekte mit Partnern aus der Region. Zusammen mit der RUB, der Hochschule Dortmund, der Universität Duisburg-Essen ist die Bochum Perspektive für das Projekt Geno Mobil verantwortlich. In diesem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Verbundprojekt solluntersucht werden, inwiefern genossenschaftlich organisierte Strukturen eine nachhaltige Mobilität fördern können. Dafür werden wissenschaftliche Erhebungen durchgeführt und voraussichtlich im Jahr 2022 einige Reallabore im Raum Bochumrealisiert. Eines wird auf MARK 51°7 verortet sein.

Für die Koordination, Betreuung, Weiterentwicklung und Auswertung dieses Reallabors und Einordnung im Gesamtprojekt Geno Mobil suchen wir zum 01.11.2021 eine*n Projektmanager*in in Teilzeit (19,5 Std.) mit Befristung bis zum 31.12.2023 für unser Tochterunternehmen Bochum Perspektive GmbH.

Die Bewerbung richten Sie bitte bis zum 03.10.2021 an Claudia Venghaus