Aus­schreibungen

MARK 51°7 - Baulos 2.10 + Boden-entsorgung

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten wurden belastete Auffüllungen gefördert und u. a. in 2 Mieten aufgehaldet. Von einer der Mieten ist im Rahmen der vorliegenden Ausschreibung etwa ein Drittel des Mietenvolumens ordnungsgemäß zu entsorgen. Zusätzlich zu der zuvor beschriebenen belasteten Auffüllung sind 2 Mieten, bestehend aus einem Kohle - Hoddel Gemisch, abzufahren. Unter Hoddel ist umgangssprachlich die Verwitterungsschicht des Karbons zu verstehen.

Im Wesentlichen sind folgende Hauptleistungen zu erbringen. Die detaillierte Aufstellung sämtlicher Leistungen ist dem Leistungsverzeichnis zu entnehmen.

  • Verwertung von insgesamt ca. 15.500 m3 Bodengemisch (Kohle - Hoddel); Exemplarische chemische Analysen sind Kap. 3.2 der LB zu entnehmen.
  • Entsorgung von anthropogenen Auffüllungen unterschiedlicher chemischer Qualität (Z1.2 bis >Z2)
  • Probenahme (Rammkernsondierungen bzw. -bohrungen und Baggerschürfe)
  • Erstellen von chemischen Analysen
  • Umfangreiche Massenbewegung (Bodenumlagerung) im Rahmen der repräsentativen chemischen Beprobung

Dabei handelt es sich um folgende Leistungen und Massen:

  • Bodenabtrag und Transport (Erdbewegung) ca. 28.000 cbm
  • Entsorgung (Bodengemische LAGA Z1.2, Z2, DK I) von insgesamt ca. 54.000 to kontaminierten Boden.
  • Entsorgung (Kohle-Hoddel Bodengemische) von ca. 15.500 cbm Boden bis LAGA Z 1.2 (LAGA Boden 2004).

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei hier zur Verfügung.

Guten Tag,
wie können wir Ihnen helfen?