Nachrichten

(v.l. Thomas Roth, Senior Vice President CGI, Güllü Hoyladi, Techn. Projektleiterin Harpen Unternehmensgruppe, Dirk Himmel, Leiter Projektentwicklung & Aquisition Harpen Unternehmensgruppe, Martin Austermann, Abteilungsleiter Facility Services & Central Services CGI, Ulli Leibnitz, Vice President Sector SPACE Germany CGI)

HARPEN und CGI eröffnen das Bürogebäude SPACE 51°7 in Bochum

Nach 12 Monaten Bauzeit hat HARPEN bereits im April das zweite Bürogebäude mit rd. 3.000 qm Mietfläche auf MARK 51°7 fertiggestellt und begrüßt jetzt die CGI Unternehmensgruppe am neuen Standort an der Alten Wittener Straße in Bochum.

Das rd. 4.300 qm große Grundstück wurde von HARPEN im August 2018 von der Bochum Perspektive 2022 erworben, im Dezember wurde der Bauantrag gestellt und der Mietvertrag für das komplette Bürogebäude unterzeichnet. Anfang April 2019 konnte nach Erteilung der Baugenehmigung der Baustart gefeiert werden. Zunächst waren umfangreiche Erdarbeiten mit 3.000 cbm Bodenbewegungen erforderlich, bevor das Unternehmen Goldbeck, als Generalübernehmer, im Sommer 2019 mit den Hochbauarbeiten beginnen konnte.

Dirk Himmel, Leiter der HARPEN-Projektentwicklung, ist sehr zufrieden, dass die Mietflächen drei Monate früher als ursprünglich geplant bezugsfertig waren: „Unser Dank gilt allen Projektbeteiligten, insbesondere unserem Mietvertragspartner CGI, dem Bauunternehmen Goldbeck, den Fachplanern, aber auch den Mitarbeitern der Stadt Bochum, die in diesen besonderen Zeiten mit hohem Engagement diese zügige Realisierung ermöglicht haben.“

„Wir freuen uns, dass wir auf dem MARK 51°7-Gelände unseren neuen Bochumer Raumfahrtstandort etablieren“, so Ulli Leibnitz, Leiter des Bereichs Space Germany. „Immermehr Kunden vertrauen auf die Expertise von CGI, wenn es darum geht, Raumfahrtmissionen, Kontrollzentren, innovative Raumfahrtanwendungen und -services zu realisieren. Unser Ziel ist es, in Bochum unseren Standort mit Schwerpunkt Space weiter auszubauen – dafür hätten wir uns keine bessere Lokation aussuchen können.“

„Als weltweit agierendes IT-Unternehmen setzt CGI auf die lokale Kundennähe und Expertisein technologisch anspruchsvollen Märkten. Dies ist in unserer DNA fest verankert. Wir entwickeln bewusst Lösungen mit und für unsere Kunden. Umso mehr freuen wir uns, dass wir in Bochum nun auch die perfekten räumlichen Rahmenbedingungen dafür geschaffen haben“, ergänzt Thomas Roth, Geschäftsführer bei CGI. Das neue Technologie-Hub wird ein kreativer und inspirierender Ort sein – sowohl für unsere Mitarbeiter als auch für unsere Kunden.“

Und mit zeitnaher Realisierungsperspektive projektiert Harpen auf dem rd. 10.200 qm großen Nachbargrundstück bereits mit Hochdruck das nächste Investitionsvorhaben - den Büroparkoffice campus 51°7. Das Nutzungskonzept sieht drei Bürogebäude mit rd. 10.000 qm Mietfläche sowie ein Parkhaus mit rd. 250 PKW-Stellplätzen vor. Die Abstimmungen mit der Stadt Bochum sind bereits weit fortgeschritten, um in Kürze einen Bauantrag zu stellen und noch in diesem Jahrmit den Bauarbeiten zu beginnen.

„Wir sind schon sehr stolz darauf, dass wir mit unseren realisierten Büroobjekten - und den in Planung befindlichen - die Bochum Perspektive 2022 und die Stadt Bochum überzeugen konnten und nicht nur bei den expandierenden Bochumer Unternehmen auf eine sehr gute Resonanz und Nachfrage nach weiteren Büroflächen stoßen“, begrüßt HARPEN Geschäftsführer Franz-Josef Peveling die neue Projektentwicklung für das unternehmenseigene Portfolio.

Die 1976 gegründete CGI Group gehört zu den größten unabhängigen Anbietern von IT- und Geschäftsprozessdienstleistungen weltweit. Mit 78.000 Beratern und weiteren Expertenweltweit bietet CGI ein breites Portfolio an Dienstleistungen – von strategischem IT- und Business Consulting über Systemintegration, Managed IT und Business Process Services bishin zu Intellectual-Property-Lösungen. Das von CGI verfolgte Prinzip der Kundennähe und das flexible globale Liefernetzwerk unterstützen Kunden dabei, Erfolge schneller zu erzielen und ihre Organisationsstrukturen zu digitalisieren. Der im Geschäftsjahr 2019 ausgewiesene Umsatz von CGI beträgt 12,1 Milliarden Kanadische Dollar.

Die Dortmunder Harpen-Unternehmensgruppe ist als Investor und Projektentwickler auf einenachhaltige Portfolioentwicklung mit langfristiger Bestandshaltung fokussiert. Die Unternehmensgruppe hat ihren Wachstums- und Investitionskurs regional und bundesweit auf Logistik-, Büro- und Einzelhandelsimmobilien sowie gewerbliche Projektentwicklungenausgerichtet. Mit Investitionen in Projektentwicklungen und Neubauten stärkt Harpen den strategischen Investitionsstandort Bochum weiter und leistet einen nachhaltigen Beitrag zum Strukturwandel in der Region.

Kontakt:
Harpen-Unternehmensgruppe
Flugplatz 21, 44319 Dortmund
Telefon: +49 231 5199-0
E-Mail: office51°7@harpen.de
www.office 51-7.de

 

Bildnachweis: Ganzauge Media GmbH

Guten Tag,
wie können wir Ihnen helfen?