Nachrichten

Rückbauarbeiten am Parkhaus P7 Kurt-Schumacher-Platz haben begonnen

Neuentwicklung des Areals in unmittelbarer Nähe zum Bochumer Hauptbahnhof liegt im Zeitplan

Jetzt rollen die Bagger: Nach den umfangreichen Sanierungsarbeiten ist in dieser Woche der Rückbau des Parkhauses P7 Kurt-Schumacher-Platz gestartet. Damit wird der Baufortschritt an der Parkgarage in unmittelbarer Nähe des Bochumer Hauptbahnhofes auch für Bürgerinnen und Bürger sichtbar. Die Arbeiten sollen im ersten Quartal 2020 abgeschlossen werden. Neben der Neugestaltung der Fläche ist auch der Neubau eines Parkhauses geplant.

Die Bochum Wirtschaftsentwicklung, Betreiberin des Parkhauses P7, hat allen Dauerparkkundinnen und -kunden im Zuge der Schließung des Parkhauses P7 alternative Parkplatzangebote unterbreitet. Unter anderem wurde der Parkplatz Castroper Straße zu einer attraktiven Parkmöglichkeit aufbereitet. Dauerparkkunden können ein Kombiticket erwerben, dass ihnen nicht nur die Möglichkeit bietet, auf dem Parkplatz zu parken, sondern auch öffentliche Verkehrsmittel für die Weiterfahrt in die Innenstadt zu nutzen. Kurzzeitparker finden auch weiterhin ausreichend freien Parkraum in der Innenstadt, vor allem in den Parkhäusern P1 Husemannplatz, P2 Dr.-Ruer-Platz und Parken Massenbergstraße.

Die Bochum Wirtschaftsentwicklung vermarktet ihre Aktivitäten im Bereich Parken unter der Marke „Parken in Bochum“. Mehr Infos zum Thema finden Sie auf unserer Webseite www.parken-in-bochum.de.

Haben Sie weitere Fragen? Rufen Sie uns gerne an.

Guten Tag,
wie können wir Ihnen helfen?